Adriana

Adriana

Mehr Weniger
 

Das erste Botschaftertreffen

Es liegt ein äußerst spannendes Wochenende hinter uns und ich weiß gar nicht wo ich zuerst anfangen soll zu berichten.

Für mich ging es Samstagabend los. Ich hatte eine 4-stündige Fahrt von Oberhausen nach Pforzheim hinter mich gebracht hatte und war im Hotel eingecheckt.

Wir trafen uns alle zu einem lockeren „get together“ mit Sektchen und  Fingerfood. Auf diese Art und Weise hatten wir die Möglichkeit, uns schon etwas kennenzulernen und auszutauschen. Im Anschluss trafen wir uns in der Academy und haben über unsere Erwartungen an die Kampagne gesprochen.

IMAG0177

Ich muss zugeben, trotz der vielen Gespräche und Vorstellungsrunde kenne ich immer noch nicht alle Namen. Das wird sich aber bestimmt im Laufe der Zeit ändern.

Außerdem haben wir am Wochenende noch ein paar Workshops gemacht – unter anderem zur Entwicklung des Friseurmarkts – ein wirklich spannendes Thema. Obwohl es sich sehr trocken anhört sind es Dinge, die man wissen sollte, wenn man in der Branche arbeitet.

Am Montag stand für meine Gruppe das Fotoshooting an. Davor wurden wir alle natürlich auch frisiert und geschminkt. Es war mal richtig schön, sich selbst auf den Stuhl zu setzen und andere machen zu lassen.

IMAG0204

Das allercoolste an dem Wochenende war aber das Fotoshooting. Wir hatten wirklich ein wunderbares Team. Wir haben viele schöne und lustige Bilder gemacht. Wir hatten einfach Spaß und haben rumgealbert. Das Schönste war, dass wir nicht nur steif vor der Kamera stehen mussten. Ich habe mich so lange auf dem Hocker gedreht bis mir schwindelig wurde: Es fühlte sich an, als wäre man wieder ein Kind.

IMAG0210

Es war eine wunderbare Erfahrung, die ich nicht wieder hergeben würde.

Nun liegen die ersten Tage als Botschafterin hinter mir und meine Begeisterung ist immer noch enorm. Es macht mir wirklich viel Spaß mir darüber Gedanken zu machen, worüber ich berichten könnte und was von meinen Erlebnissen spannend für euch sein könnte. Es ist förmlich eine Flut an Ideen, die mich überkommt.

Liebe Grüße,

eure Adriana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Adriana

Adriana

Mehr Weniger