Salome

Salome

"Nach meinem Abitur habe ich mich für diese Ausbildung entschieden, weil ich weiß, dass die Ausbildung zum „Hair & Beauty Artist“ mir mehr bietet als „nur“ Friseurin zu sein. Ich habe tolle Möglichkeiten im Salon und durch verschiedene Weiterbildungen kann ich mich spezialisieren und habe tolle Perspektiven! Für mich genau der richtige Weg."

Mehr Weniger
 

Farbveränderungen

Hello hello meine lieben Leser,
Wie ihr sicher schon gemerkt habt hab ich es leider immer noch nicht so drauf regelmäßig zu schreiben … Es tut mir leid! Ich arbeite dran ;)

image

Jetzt möchte ich euch aber erst mal von meinem heutigen Tag berichten. Und zwar durfte ich bei einer Farbveränderung die vorhandenen Farben mitbestimmen. Das heißt, es wurde geschaut welche Farbtöne nach einer Aufhellung im Haar alles erhalten sind, um verschiedene Mischungen zu mixen damit hinterher ein einheitliches Farbergebis erzielt wird. Solche Aktionen finde ich immer besonders spannend. Da hinter einer Farbveränderung mehr Schritte stecken als man oft meint und vor allem viel mehr Fachwissen. Ich liebe diesen Job mit seiner absoluten Vielfältigkeit.

Ich kann euch auch gern noch von meinem neusten „können“ erzählen (manche nennen es auch einfach nur „Glück“). Und zwar lag es mir die letzten Tage total den Boden und die Stühle beim Waschen zu baden. Man muss aber sagen, dass ich es voll drauf hab die Kunden dabei nicht mit Nass zu machen. Von dem her hab ich Glück im Unglück. Außerdem lernen wir alle aus Fehlern und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen… ;)

Diese Woche hatte ich auch schon Schneide-Training, wo ich nach längerer Zeit mal wieder einen Puppenkopf geschnitten habe. Persönlich muss ich sagen, dass ich das schwieriger finde als am Menschen. Aber wie meine Chefin so schön sagt: „Beherrscht du das, fallen dir die Haarschnitte am Menschen noch viel leichter.“ Außerdem liebe ich Herausforderungen und stell mich diesen gern. Von dem her freue ich mich schon sehr darauf in zwei Wochen eine kompakte Form am Puppenkopf zu schneiden.

So viel zu meinem Berufsleben.
Ich Grüße euch ganz herzlich aus den Zug und wünsche noch einen schönen Feierabend.
Salome

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Salome

Salome

"Nach meinem Abitur habe ich mich für diese Ausbildung entschieden, weil ich weiß, dass die Ausbildung zum „Hair & Beauty Artist“ mir mehr bietet als „nur“ Friseurin zu sein. Ich habe tolle Möglichkeiten im Salon und durch verschiedene Weiterbildungen kann ich mich spezialisieren und habe tolle Perspektiven! Für mich genau der richtige Weg."

Mehr Weniger