Salome

Salome

"Nach meinem Abitur habe ich mich für diese Ausbildung entschieden, weil ich weiß, dass die Ausbildung zum „Hair & Beauty Artist“ mir mehr bietet als „nur“ Friseurin zu sein. Ich habe tolle Möglichkeiten im Salon und durch verschiedene Weiterbildungen kann ich mich spezialisieren und habe tolle Perspektiven! Für mich genau der richtige Weg."

Mehr Weniger
 

Spiegel

Gestern hatte ich eine nette Begegnung mit einer Kundin. Als ich meinen gewohnten Gang durch den Salon machte, blieb ich bei der besagten Kundin stehen. Ich konnte schon in Ihren Augen lesen, dass Sie eine Frage hatte.

Also kam ich Ihr zuvor und fragte: „Kann ich Ihnen noch etwas gutes tun?“
Mit einem lächeln Antwortete Sie mir: „Ja, hätten Sie vielleicht einen Spiegel für mich?“
Ich war leicht verwundert und dachte blitzschnell darüber nach, wofür sie einen Spiegel brauchte. Sie hatte vor sich den großen Wandspiegel, der im Normalfall ausreicht. Von verschmierter Schminke und Co. war auch keine Spur.
Anstatt weiter darüber nachzugrübeln griff ich rechts neben Sie (ohne mir meine Blitzgedanken anmerken zu lassen!) und reichte Ihr den Handspiegel.
Daraufhin schaute Sie mich leicht verwundert an und meinte: „Nein nein,  keinen Spiegel. Ich meine den SPIEGEL … die Zeitschrift!“
Letzten Endes lachten wir über den kleinen Vorfall und waren sofort auf einer Wellenlänge.

Durch diese Spiegel-Begegnung bleibt mir die Kundin ganz bestimmt im Gedächtnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Salome

Salome

"Nach meinem Abitur habe ich mich für diese Ausbildung entschieden, weil ich weiß, dass die Ausbildung zum „Hair & Beauty Artist“ mir mehr bietet als „nur“ Friseurin zu sein. Ich habe tolle Möglichkeiten im Salon und durch verschiedene Weiterbildungen kann ich mich spezialisieren und habe tolle Perspektiven! Für mich genau der richtige Weg."

Mehr Weniger