Nadine

Nadine

"Das besondere an meiner Ausbildung ist, dass ich im Salon mit den Produkten von La Biosthétique arbeiten kann. Ich habe alles für die Haare, Haut und das Make-up meiner Kunden und es macht mir richtig viel Spaß mit den Produkten zu arbeiten."

Mehr Weniger
 

Gesellenprüfung Teil 1 – Vorbereitung

Gestern war es soweit, die theoretische Prüfung stand an :)

Die letzten 3 Monate habe ich neben der Tätigkeit als Kosmetikerin und Visagisten fast pausenlos für meine Gesellenprüfung Teil 1 gelernt. Wer denkt das Friseure nichts wissen müssen der hat echt keiiiine Ahnung. Da ich schon voll im Berufsleben steh und deshalb nicht die Schule besuche, heißt hier das Zauberwort Disziplin :)

Am Sonntag steht dann schon die praktische Prüfung vor der Tür, in der ich klassische Friseurdienstleistungen wie z.B die Dauerwelle zeigen muss. Eine Einweisung dazu gab es bereits auf dem überbetrieblichen Lehrgang. Dort wurden uns klassische Wickeltechniken beigebracht, eine davon seht ihr auf dem Bild.

053

In der theoretischen Prüfung wurde das Wissen aus den Lernfeldern 1-7 vorrausgesetzt und geprüft.

LERNFELD 1 beschäftigt sich z.B mit der Geschichte des Friseurberufs, den einzelnen Stilepochen und der Entwicklung des Friseurberufs zu dem, was er heute ist, sowie dem Aufbau unseres Handwerks und dessen Organisation. Verträge, Gesetze und Verordnungen. Alles was für unseren Beruf wichtig ist, ebenso wie der eigene Schutz und der Schutz der Kunden. Darunter fällt dann Umweltschutz, Gesundheitsschutz, Hygiene, TRGS, Krankheitserreger, Arbeits- und Unfallschutz…etc, einfach alles was man wissen muss, um sich im Beruf zurechtzufinden. Da gibt es wirklich einiges zu lernen und zu wissen! Wie unser Körper aufgebaut ist und funktioniert, wie Krampfadern, Erkrankungen unseres Bewegungsapparats oder unserer Atemwege entstehen können, wie Bakterien, Viren, Pilze und auch Parasiten uns krank machen können und wie man dem ganzen vorbeugt.

LERNFELD 2 geht auf Rhetorik und auf einen guten Kundenumgang ein. Was erwarten unsere Kunden von uns? Wir dürfen nie vergessen, dass wir Vorbilder sind und dass man nicht NICHT kommunizieren kann :) In diesem Lernfeld werden verschieden Modelle vorgestellt über die man das „Kommunizieren“ und das „aktive Zuhören“ besser trainieren kann. Kommunikationsstrukturen und Fragetechniken werden erläutert.

In LERNFELD 3 werden Kopfhaut und Haare näher betrachtet. Wie ist unsere Haut aufgebaut? Was gibt es dort für Prozesse und Zellen? Wie sieht das Haar in der Haut aus und wie ist es aufgebaut? Durch welche biochemischen Prozesse wächst das Haar und was passiert genau? Hier wird grundlegendes Fachwissen erklärt, um verstehen zu können, wie später Dauerwellen und Farben wirken. Grundsätzlich gilt auch, dass nur aus einer gesunden Kopfhaut ein gesundes Haar wächst. Chemie und Zusammensetzung der Produkte kommen hier auch nicht zu kurz.

Ihr seht, Friseur werden zu wollen heißt nicht nuuur Haare schneiden und ein bißchen Farbe mischen und das sind grademal 3 von 7 Lernfeldern für die Theorie im Groben gewesen. Aber genau das liebe ich an meiner Ausbildung zum Hair and Beauty Artisten!! Der Kopf wird auch gefragt, genau wie die Kreativität und wenn man den richtigen Beruf hat, dann macht auch das Lernen Spass. Auf die anderen Lernfelder gehe ich ein anderes mal ein :D da folgt nämlich noch präzises Wissen über Frisurenelemente, Kopf und Gesichtsformen, Haarschneidetechniken, Dauerwellen etc….

Bis bald Nadine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nadine

Nadine

"Das besondere an meiner Ausbildung ist, dass ich im Salon mit den Produkten von La Biosthétique arbeiten kann. Ich habe alles für die Haare, Haut und das Make-up meiner Kunden und es macht mir richtig viel Spaß mit den Produkten zu arbeiten."

Mehr Weniger